erpware

Über die Software ID Validation

Idee und Entstehung

Die Idee für die ID Validation entstand aus der kontinuierlichen Weiterentwicklung der USt-IdNr-Prüfung. Wir waren selbst unzufrieden mit der verwendeten Technologie und der fehlenden Möglichkeit, das Programm selbst um weitere Module zu erweitern. Daher hatten wir uns Anfang des Jahres 2019 dafür entschieden, die komplette USt-IdNr-Prüfung neu zu schreiben und auf die Abhängigkeit zu einem Framework wie .Net komplett zu verzichten. Entstanden ist die Software ID Validation, die über sogenannte Module erweiterbar ist. Das erste Modul ist natürlich aus der Historie heraus die USt-IdNr-Prüfung.

Technologie

Benutzer der Versionen 1 oder Versionen 2 der "alten" USt-IdNr-Prüfung kennen noch die Notwendigkeit der Installation eines .Net Frameworks und in den vergangenen Jahren auch die Notwendigkeit, ganz spezifische Versionen zu nutzen.

Durch die Modularisierung konnten wir uns gänzlich davon lösen und sind auch in der Lage, die ID Validation für Linux anzubieten.

Die Hauptanwendung "ID Validation" wurde gänzlich in Lazarus umgesetzt. Hierbei wurde versucht, sämtliche Logik aus dem Programm herauszuhalten und in die eigentlichen Service-Module zu packen.

Die Module, als erstes natürlich das Modul "USt-IdNr-Prüfung" (ServiceVAT) wurde in go (golang) geschrieben. In diesem Modul haben wir alle relevanten Logiken implementiert, die für die Verarbeitung notwendig sind.

Alle weiteren Module, die wir geplant haben, wie bspw. UID Schweiz, werden nach dem gleichen Prinzip aufgebaut. Damit können wir gewährleisten, dass auch jeder Service ohne die Verwendung der grafischen Programmes in Drittprogramme integriert werden können.

Ausblicke und Supportanfragen

Sie haben sich für die ID Validation von uns entschieden und vermissen eine Funktion? Sie erhalten Fehlermeldungen, die nicht erklärbar durch fehlerhafte Verzeichnisse oder durch entsprechende Protokoll-Einträge zu lösen sind?

Hierzu haben wir die häufigsten Fragen (FAQ), die bei auftretenden Fehlern, deren Ursache ggf. weiteren Benutzern unterlaufen könnte, entsprechend aufgebaut. Selbstverständlich sind hier nicht alle Fragen im Zusammenhang mit der ID Validation enthalten.

Für alle Fragen, die speziell nur mit Ihren Daten geprüft werden können, verwenden Sie bitte folgende E-Mail-Adresse:
info@erpware.de

Bitte geben Sie die verwendete Version, die Datendatei, sowie die entsprechenden Daten, mit denen der Fehler ggf. nachvollzogen werden kann, an. Diese Daten sind nur für die interne Verarbeitung bestimmt. Sie können auch gerne, sofern unerheblich für den Supportfall, die Daten verändern, um keine echten Daten zu versenden. Wichtig bei diese Abänderung ist jedoch, dass der Fehler weiterhin nachstellbar bleibt. Testen Sie ggf. selbst noch einmal, bevor Sie uns diese senden, um unnötige Laufzeiten im Supportfall zu generieren.

Natürlich können Sie uns auch Ihre Wünsche zu Funktionserweiterungen mitteilen. Verwenden Sie hierfür bitte auch die folgende E-Mail-Adresse info@erpware.de. Wir freuen uns immer über Vorschläge oder konstruktive Kritik, die wir versuchen baldmöglichst umzusetzen. Nur durch Ihr Feedback wird die Software zu dem, was Sie am Ende auch optimal einsetzen können.

Falls Sie einen ganz konkreten Sonderfall haben, für den Sie bisher vergeblich auf ein unterstützendes Tool gewartet haben, kontaktieren Sie uns. Gerne prüfen wir Ihr Lastenheft und setzen dieses um.

Wir sind stets bemüht, den Funktionsumfang zu erweitern, um Ihnen weitere Informationen und Unterstützung bei diesem und anderen Themen zu geben.
Wenn Sie an zukünftigen Änderungen und Neuerungen interessiert sind, können Sie diese direkt auf unserer Roadmap einsehen.

ID Validation

Version: 1.3.2
Freigegeben am: 22.07.2020
zur Änderungshistorie

tracking