Dokumentation Modul “USt-IdNr Prüfung”


Übersicht

Alle Informationen, Einstellungen und die Bedienung der unterschiedlichen Betriebsmodi finden Sie in der Dokumentation unseres Moduls “USt-IdNr Prüfung”. Für die manuelle USt-IdNr Abfrage ist keine Konfiguration notwendig und Sie können sofort loslegen.

Sobald Sie Ihre Daten über die Stapelverarbeitung prüfen möchten (oder per cli/Service in Ihre Anwendung integrieren möchten), sind einige Einstellungen durchzuführen.


In der Konfigurationsbeschreibung finden Sie alle Einstellungen und Beschreibungen, wie Sie für die Anwendung des Modules “USt-IdNr Prüfung” (ServiceVAT) benötigt wird. Das generelle Verhalten, wie eine Prüfung durchgeführt wird, sowie rechtliche Einstellungen (Archiv), finden Sie auf dieser Seite.

Über die grafische Oberfläche wird auch die cli/Service Komponente konfiguriert. Befassen Sie sich bitte mit den Einstellungen auch dann, wenn Sie nur an der Integration des cli/Service interessiert sind. Alle Einstellungen können einfacher über die grafische Oberfläche durchgeführt werden und validiert. Dies verringert die Anfälligkeit für Konfigurationsfehler.


In der Anwendungsdokumentation finden Sie generelle Informationen über die Bedienung des Moduls “USt-IdNr Prüfung”.

In diesem Abschnitt der Dokumentation zum Modul “USt-IdNr Prüfung” wird Ihnen auch die CSV-Schnittstelle näher erläutert, welche Felder und Werte übergeben werden müssen und welche Rückgabewerte (Ergebniscodes) zu erwarten sind. Diese Rückgabewerte werden von Zeit zu Zeit aktualisiert und durch unsere eigenen im Zahlenbereich >900 ergänzt. Wir arbeiten daran, dass diese Rückgabewerte dynamisch nachgeladen werden können, um ein Softwareupdate zu vermeiden.

Sie werden hier auch die Beschreibung der JSON, XLSX und XML Schnittstelle finden und welche Besonderheiten bei der Verwendung von diesen Dateiformaten beim Import vorhanden sind.

Prüfen Sie bei auftretenden Fehlern bitte auch immer nochmals die Konfiguration, vor allem des Trennzeichens bei CSV Dateien und das Encoding bei den anderen Dateiformaten (UTF-8 oder Win1252). Dies war in der Vergangenheit eines der häufigsten Ursachen für Fehler. Prüfen Sie diesen Parameter in Verbindung mit der Stapelverarbeitung und der Hintergrundverarbeitung (cli/Service).


Möchten Sie das Modul “USt-IdNr Prüfung” direkt ansprechen oder in Ihre Anwendung integrieren, finden Sie die meisten Informationen in diesem Abschnitt unserer Dokumentation. Alle USt-IdNr Abfragen bzw. allgemeine Prüfungen werden über dieses Modul gesteuert und von der Oberflächenanwendung (die ID Validation) selbst aufgerufen. Eine Implementierung der cli bzw. des Services kann in jede beliebige Anwendung erfolgen. Die Konfiguration selbst erfolgt entweder über die Oberfläche, dem Bearbeiten der JSON-Konfigurationsdatei oder über die Angabe von Startparametern. Alle Startparameter werden beschrieben und Ihnen mit einigen Beispielen gezeigt.


Wir versuchen unsere Dokumentation über das Modul “USt-IdNr Prüfung” stets aktuell zu halten. Sollten Sie Abweichungen feststellen, freuen wir uns, wenn Sie uns dies mitteilen, damit wir die Unstimmigkeiten schnellstmöglich beheben können.