cli ausführen (Service)

cli/Service

Die Hintergrundverarbeitung kann nicht über die Oberfläche gestartet werden. Um die Hintergrundverarbeitung zu starten, öffnen Sie eine Kommandozeile in dem Verzeichnis, in dem die Datei

ew_service_eori.exe

liegt und rufen diese mit dem Parameter --mode auto auf.

Die Hintergrundverarbeitung verarbeitet damit alle EORI Dateien, die sich im Importverzeichnis befinden. Im Backup-Verzeichnis wird stets eine Kopie der Importdatei abgespeichert und das fertige Prüfergebnis im Exportverzeichnis abgestellt. Im Protokollverzeichnis werden einzelne Verarbeitungsschritte festgehalten.

Der Aufruf für die EORI Prüfung mit der Option --mode auto kann über eine wiederholende Aufgabe oder cronjob eingeplant werden.

Optionen

Führen Sie

ew_service_eori --help

aus und Sie erhalten die Übersicht aller Parameter der EORI Prüfung, die Sie an die cli bzw. den Service übergeben können.

Usage of ew_service_eori.exe:
--checklicence        Return the status of your licence.
--dataobject string   JSON object for single validation mode.
--getlicence          Return information of your licence.
--info                Return info.
--inputfile string    Input CSV file for batch validation.
--mode string         Set the validation mode (single, batch, auto).
--outputfile string   Output file for batch validation.
--testmail            Send a testmail.
--update              Check for updates.
--version             Return the version information.
--validatefile string Check the import file.

--checklicence

Überprüfung, ob die eingegebene Lizenzdaten, bestehend aus USt-IdNr-Nummer und Lizenzschlüssel gültig sind.

--dataobject string

Die als JSON formatierte Daten der Abfrage. Wird nur in Verbindung mit --mode single verwendet.

--getlicence

Liest anhand der USt-IdNr-Nummer und des Lizenzschlüssels die Informationen über die bei erpware gespeicherten Lizenzdaten aus.

--info

Über diese Informationen können Sie die verwendeten Konfigurationsdateien erfahren und ob der EORI Service Zugriff auf diese hat.

--inputfile string

Dieser Parameter gibt die bei der Stapelverarbeitung verwendeten Importdatei an.

--mode string

Der Modus, in dem die Überprüfung stattfinden soll. Mögliche Werte sind: single, batch, auto

--outputfile string

Die Ausgabedatei bei der Verwendung des batch-Modus bei der EORI Prüfung. Hierin werden alle geprüften Werte gespeichert und können im Anschluss weiter verarbeitet werden.

--testmail

Sofern Sie den Versand von E-Mails für die EORI-Prüfung eingerichtet haben, können Sie hierüber eine Test-E-Mail versenden. Damit können Sie prüfen, ob die Parameter korrekt sind.

--update

Es wird geprüft, ob ein Update der ID Validation oder dem EORI Modul vorhanden ist. Es werden weitere Releaseinformationen, sofern vorhanden, zurückgegeben.

--version

Dieser Parameter gibt die aktuelle Version des ServiceEORI zurück.

--validatefile

Mit Hilfe dieses Parameters können Sie eine formale Prüfung der Importdatei durchführen.

Ausgaben von cli/Service

Alle Ausgaben sind im JSON Format und variieren nach Ihren Rückgabewerten.

Konfiguration

Die Konfiguration des ew_service_eori CLI erfolgt über JSON Dateien bzw. über die Oberflächenanwendung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite über die EORI-Konfigurationsdateien.